EZB will statt Geld- zukünftig Klimapolitik machen und damit Macht gewinnen

Anfangs hofften Beobachter, die neue EZB-Präsidentin Christine Lagarde würde die expansive Politik ihres Vorgängers Mario Draghi umstoßen – immerhin sprach sie in Frankfurt zunächst von einer Überprüfung der Nebenwirkungen der Null- und Negativzinspolitik und die EZB warnte erstmal vor den Folgen ihrer eigenen Politik.  Aber es sollte schnell anders und schlimmer kommen: Lagarde will die Geldpolitik auf „Klimawandel, Umweltschutz und Nachhaltigkeit als zusätzliche Kernaufgaben“ ausrichten.

Der Beitrag EZB will statt Geld- zukünftig Klimapolitik machen und damit Macht gewinnen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •