Warum Antisemitismus und „Islamophobie“ nicht in einem Topf Platz haben

Der synonyme Gebrauch der Begriffe Antisemitismus und Islamophobie und eine  damit vorgetäuschte homogene Opfergruppe blockiert Erkenntnis. Diesen Zustand bewusst herbeizuführen und dann noch zu pflegen, ist eine subtile, verdeckte  Form der Verbreitung von Unwahrheiten. Ein Gastbeitrag von Josef Hueber Als politische Methode der Manipulation öffentlichen Denkens zur Legitimation der eigenen politischen Irrfahrt ist sie im […]

Der Beitrag Warum Antisemitismus und „Islamophobie“ nicht in einem Topf Platz haben erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

• Weiterlesen •