U19: Deutlicher Heim-Erfolg gegen Ansbach

Foto: Sportfoto Zink
Die U19 des 1. FC Nürnberg setzt seine Siegesserie eindrucksvoll fort: Im Heimspiel gegen die SpVgg Ansbach gelang der Elf von Trainer Fabian Adelmann nicht nur der nächste dreifache Punktgewinn, sondern auch einmal mehr ein deutlicher Sieg.
„Speziell in der ersten Halbzeit hatten wir einen guten Zug zum Tor“, fasste Adelmann nach der Partie zusammen. Dies machte sich auch im Halbzeitstand bemerkbar. Mit 5:0 ging es für beide Teams in die Kabinen. Den Torreigen eröffnete Basista bereits in der Anfangsphase (6.). Neun Minuten später erhöhte Korac auf 2:0, ehe Pfeil mit einem Distanztor auf 3:0 erhöhte (18.). „Das war schon sehr ordentlich“, so Adelmann zur Teamleistung an diesem Tag. Mit dem 5:0 zur Pause war Ansbach noch gut bedient, der Club ließ weitere Möglichkeiten, wie einen Lattenkracher von Shuranov (35.) liegen.
Mittwoch nach Fürth

Nach dem Seitenwechsel ging es der FCN etwas ruhiger an. „In der zweiten Halbzeit haben wir das Tempo wieder etwas rausgenommen, auch mit Blick auf das nächste Spiel kommenden Mittwoch.“ Ein doppelter Shuranov und erneut Basista schraubten das Ergebnis auf ein 8:0 in die Höhe.
Mit dem Erfolgserlebnis im Rücken geht’s für die U19 in eine Englische Woche. Am Mittwoch, 30.10.2019, gastiert der Club um 19 Uhr bei der SG Quelle Fürth.
Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – SpVgg Ansbach 8:0 (5:0)
FCN: Yilmaz, Pfeil, Korac, Satkus (82. Groß), Shuranov, Basista (63. Kussmann), Zebrauskas, Moll (64. Ismail), Schmidt (82. Muteba), Kunert, Hategan
Tore: 1:0 Basista (6.), 2:0 Korac (15.), 3:0 Pfeil (18.), 4:0 Hategan (33.), 5:0 Shuranov (36.), 6:0 Shuranov (53.), 7:0 Basista (61.), 8:0 Shuranov (86.)
Schiedsrichter: Simon Dimmerling
Zuschauer: 75

• Weiterlesen •