Grundsteuer: Nicht alle SPD-Länder wollen das Scholz-Modell

Nach der Bundestagsentscheidung für eine Reform der Grundsteuer am vergangenen Donnerstag können Länder ab 2020 zwischen zwei Modellen wählen: der Berechnungsmethode, die im Bundesfinanzministerium von Olaf Scholz (SPD) entwickelt wurde – und dem so genannten bayerischen Modell. Allerdings werden nicht nicht alle SPD-Geführten Länder die Scholz-Formel übernehmen. Grund: sie wird voraussichtlich vor allem in Metropolen zu einer deutlichen Mehrbelastung für Mieter und selbstnutzende Eigentümer führen. Ausgerechnet in Scholz’ Heimatstadt Hamburg will Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) deshalb nach Informationen von TE das bayerische Modell einführen.

Der Beitrag Grundsteuer: Nicht alle SPD-Länder wollen das Scholz-Modell erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •