Wenn wir nicht für das konservative Denken einstehen, droht eine kulturelle Finsternis

Konservative Denker fanden immer Raum für ihre Ideen im britischen intellektuellen Leben.  Philosophen wie Burke, Hume, Maitland und Oakeshott dachten regelmäßig über unser soziales und kulturelles Erbe nach, mit dem Ziel, die grundlegende Idee des Konservativismus zu verstehen: die Idee der Zugehörigkeit.

Der Beitrag Wenn wir nicht für das konservative Denken einstehen, droht eine kulturelle Finsternis erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •