Im Land des Friedensnobelpreisträgers hat die Gewalt stark zugenommen

Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed wird mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet – für seinen Einsatz zur Lösung des Konflikts mit Eritrea. In seinem eigenen Land allerdings ist die Lage alles andere als friedlich.

• Weiterlesen •