„Günstige Sozialprognose“: Keine Haft für Polizisten-Prügler

Plauen, Sachsen. Ein 39-jähriger Mazedonier prügelte und trat mit seinem 17-jährigen Sohn auf Polizisten ein. Ein junger Libyer unterstütze sie dabei. Unfassbar: Das Verfahren gegen den tretenden Sohn wurde wegen „günstiger Sozialprognose“ eingestellt. Auch der Prügel-Vater ging als freier Mann nach Hause: Bewährung.

• Weiterlesen •