Test: Club unterliegt Schanzern mit 2:3

Foto: fcn.de
In der zweiten Länderspielpause der Saison hat der 1. FC Nürnberg am Mittwochnachmittag ein Testspiel gegen den FC Ingolstadt bestritten. Der Club verlor die Partie gegen den Drittligisten aus Oberbayern, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, mit 2:3 (1:2).
In Durchgang eins ging der Club zunächst durch ein Tor von Sebastian Kerk nach Vorarbeit von Hanno Behrens in Führung (14.). Die Schanzer drehten die Partei dann vor der Pause durch Tore von Fatih Kaya (23.) und Stefan Kutschke (33.) zu ihren Gunsten. Kurz nach der Pause glich Paul-Philipp Besong in seinem ersten Profispiel zum 2:2 aus (53.). Maximilian Beister sorgte in der 72. Minute für den Endstand.
“Es war ein guter Test, bei dem wir viele Spieler zum Einsatz bringen konnten. Auch für die Jungs aus der U21 war es eine gute Erfahrung”, sagte Damir Canadi nach der Partie.

Das Spiel in der Statistik:
1. FC Nürnberg – FC Ingolstadt 2:3 (1:2)
FCN: Lukse (46. Klandt), Valentini, Erras, Mühl, Nürnberger, Suver (46. Jäger), Behrens (46. Harlass), Dovedan (46. Besong), Medeiros (69. Schleimer), Kerk, Lohkemper
Tore: 1:0 Kerk (14.), 1:1 Kaya (23.), 1:2 Kutschke (33.), 2:2 Besong (53.), 2:3 Beister (72.)

• Weiterlesen •