Dresden/Chemnitz: Urteil gegen Syrer im Mordfall Daniel H. wird heute erwartet

Seit dem 28. August 2018 ist Chemnitz ein Synonym: Für die Bundesregierung und die ihr nachstehenden Medien war der Mordfall an Daniel H. der Beginn von ausländerfeindlichen „Hetzjagden“, nachdem ein Video dies angeblich zeigte. TE hat jenes Chemnitzer Ehepaar gefunden, das das Video aufgezeichnet hat – danach war es eher umgekehrt: Aggressive „Ausländer“ gingen auf Menschen los, die von dem Mord betroffen zeigten. Heute soll in Dresden das Urteil gesprochen werden. Die Verhandlungen wurden wegen der angeblich aufgeheizten Stimmung in Chemnitz nach Dresden verlegt. Aber bringt es wirklich die erhoffte Aufklärung oder ist es die Fortsetzung einer Debatte, die Deutschland spaltet und in Ostdeutschland zu wachsendem Verdruss mit der Stigmatisierung durch die westdeutsch geprägte Politik und Medien führte? Die Debatte geht vorerst weiter.

Der Beitrag Dresden/Chemnitz: Urteil gegen Syrer im Mordfall Daniel H. wird heute erwartet erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •