Fundstück: US-Behörde EPA: Es gibt keine Krebsgefahr durch Glyphosat

(Fundstück von Dirk Maxeiner)

Wendet sich das Blatt in Sachen Glyphosat und der Milliarden-Prozesse gegen den Monsanto-Käufer Bayer? Die amerikanische Umweltbehörde EPA ist sicher: Es gibt keine Krebsgefahr durch Glyphosat. Die Behörde hat es Firmen jetzt sogar verboten, entsprechende Warnhinweise auf Mitteln mit Glyphosat anzubringen.„Es ist verantwortungslos, unkorrekte Etikettierungen zu verlangen, wenn die EPA weiß, dass keine Krebsgefahr vorliegt”, sagte EPA-Chef Andrew Wheeler.

• Weiterlesen •