Sozialdemokraten und Grüne handeln nach dem Prinzip: Erst die Partei, dann die EU

Da braucht man nicht lange drum herumreden: Die Nominierung Ursula von der Leyens für das Amt des Kommissionspräsidenten durch die EU-Regierungschefs war keine Sternstunde der Demokratie. Ein Selbstläufer ist die Kandidatur der deutschen Verteidigungsministerin auch nicht; gut möglich, dass sie in der nächsten Woche die notwendige Mehrheit nicht zusammenbekommt. Aber mit den Schuldzuweisungen ist das so eine Sache. Dazu ein paar Bemerkungen:

Der Beitrag Sozialdemokraten und Grüne handeln nach dem Prinzip: Erst die Partei, dann die EU erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •