FCA-Nachwuchs für die kommende Saison bestens aufgestellt

Mit marginalen Veränderungen in Bezug auf die Trainerbesetzungen der Mannschaften geht die Nachwuchsabteilung des FC Augsburg in die anstehende Saison 2019/20.

Auch für den Nachwuchs des FC Augsburg gilt: Nach der Saison ist vor der Saison! Obwohl sich die jüngsten FCA-Nachwuchsmannschaften zum Teil noch im Spielbetrieb befinden, wurden bereits die Weichen für die anstehende Spielzeit gestellt. Gemäß der klaren Zielsetzung, nicht nur Spieler, sondern auch Trainer über einen langen Zeitraum im Nachwuchsleistungszentrum auszubilden, kommt es in diesem Bereich nur zu marginalen und zum Großteil internen Umbesetzungen.

„Wir sind stolz, dass es in Bezug auf die Trainerbesetzungen kaum Veränderungen bei uns gibt. Den Stamm unseres Trainerteams konnten wir nun über mehrere Jahre hinweg halten und weiterentwickeln. Zusätzlich haben wir Ergänzungen getätigt, indem wir talentierte Trainer aus unserer Region zu uns geholt haben“, so Cheftrainer Nachwuchs Alexander Frankenberger.

Nachdem die U23 bereits in der vergangenen Woche den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen hat, starteten nun auch die U19 und die U17 in die jeweiligen Vorbereitungen auf die anstehende Saison. Im ersten Teil der Trainervorstellungen blicken wir auf die drei ältesten FCA-Nachwuchsmannschaften:

Bei der U23 wird auch in der kommenden Spielzeit Sepp Steinberger als Cheftrainer an der Seitenlinie stehen. Gemeinsam mit Co-Trainer Felix Kling bildet er ein eingespieltes Trainerteam. Für die Athletik in diesem Bereich (U23 und U19) ist auch weiterhin Julius Balsmeier verantwortlich. Nicht mehr dem Trainergespann angehören wird Janosch Landsberger. Er übernimmt seine neue Funktion als Sportlicher Koordinator im Altersbereich U15 bis U9. Bereits am Freitag, 12. Juli, (19.00 Uhr) startet die U23 des FCA mit einem Auswärtsspiel beim TSV Buchbach in die Saison der Regionalliga Bayern.

Nachdem Martin Lanzinger den FC Augsburg auf eigenen Wunsch verlassen hat, um einen anderen Berufsweg einzuschlagen, übernimmt Sebastian Gunkel nun die Position des U19-Cheftrainers. Der 44-jährige Fußball-Lehrer trainierte zuletzt die U17 Eintracht Braunschweigs, die er zum direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga Nord/ Nordost führte. Gunkel hat große Erfahrung im Nachwuchsbereich vorzuweisen, er war von 2008 bis 2014 beim SC Freiburg für U17 und U19 verantwortlich. Außerdem stand er sowohl bei der U19 als auch bei der Zweitvertretung des VfB Stuttgart an der Seitenlinie. Auf den Co-Trainer-Positionen gibt es demgegenüber keine Veränderungen. Die beiden Trainerassistenten heißen, wie bereits in den vier Jahren zuvor, auch weiterhin Markus Marchner und Roland Settele.

Dem Altersbereich U17 bleibt das eingespielte Trainergespann der vergangenen Saison erhalten. Weiterhin Cheftrainer ist Andi Haidl, der zudem als Bereichsleiter U16 bis U14 fungiert. Ihm assistieren die beiden Co-Trainer Moritz Wagner und Pascal Scherer. Der altbewährte Trainerstab geht mittlerweile in seine dritte gemeinsame Saison und möchte, zusammen mit seiner Mannschaft, auch in der kommenden Saison der Bundesliga Süd/ Südwest eine gute Rolle spielen.

The post FCA-Nachwuchs für die kommende Saison bestens aufgestellt appeared first on FC Augsburg.

• Weiterlesen •