„Wir sind spät dran“ – CDU-Abgeordneter spricht Partei ins Gewissen

Der menschenrechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand, findet deutliche Worte zum Mord an Walter Lübcke – und schont dabei auch seine Partei nicht. Diese müsse „mit Haltung und mit Kampfgeist“ die politische Mitte stärken.

• Weiterlesen •