Erster Hinweis kam zwölf Minuten nach Ende des Facebook-Livestreams

Er drang in eine Moschee ein, schoss wild um sich – und Tausende schauten zu: Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch hat seine Tat im Netz übertragen. Facebook reagierte spät – und zeigte sich überfordert.

• Weiterlesen •