Spielen für den guten Zweck

Statt Fußball wurde am Dienstag, 12. März, in der WWK ARENA Poker und Roulette gespielt. Alle Einnahmen gingen direkt in die Förderung des Nachwuchsbereichs des FC Augsburg und auch die Profis ließen sich dieses Event nicht entgehen.

Zugunsten des FCA-Nachwuchses mischten sich alle Spieler unter die mehr als 250 Gäste und versuchten ihr Glück am Roulette-Tisch, beim Black Jack, Poker oder am Glücksrad. Mit Unterstützung von Lotto Bayern und der Spielbank Lindau wurden die Business-Bereiche der WWK ARENA wieder einmal zu einem Casino umfunktioniert. Es konnte nach Lust und Laune für den guten Zweck „gezockt“ werden oder auch nur die Atmosphäre, das Catering und nette Gespräche genossen werden.

Jeder FCA-Profi fungierte beim Spielen als „Pate“ und spielte den Abend über für einen Sponsorenvertreter, so dass ein munterer Austausch unter den Gästen entstand. Am Pokertisch waren unter anderem Daniel Baier, Gregor Kobel und Alfred Finnbogason anzutreffen, aber auch alle anderen Spielstationen fanden gefallen und wurden intensiv genutzt. Am Ende kamen über 6.000,- € zusammen, über die sich der FCA-Nachwuchs freut.

Mehr zur Casino Night des FC Augsburg sehen Sie im FCA Fan-TV:

The post Spielen für den guten Zweck appeared first on FC Augsburg.

• Weiterlesen •