Peter Fitzek – Landgericht stellt Verfahren gegen selbsternannten “König von Deutschland” ein

Der selbsternannte “König von Deutschland”, Peter Fitzek, muss sich nicht erneut wegen Untreue und unerlaubter Bankgeschäfte vor dem Landgericht Halle verantworten. Das Verfahren sei eingestellt worden, teilten Sprecher des Gerichts und der Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der aus Wittenberg stammende Fitzek beschäftigt seit Jahren die Justiz. In der Lutherstadt hatte er sein eigenes Königreich ausgerufen sowie eine Bank und Krankenkasse gegründet.

• Weiterlesen •