Terrorist vom Hauptbahnhof Köln mit Haftbeschwerde gescheitert

Der 55-jährige Syrer, der es am 15. Oktober 2018 billigend in Kauf nahm, viele Menschen zu töten und mit einer Geiselnahme wohl eine inhaftierte Terroristin freipressen wollte, ist nach Auffassung der Staatsanwaltschaft, des Amtsgerichts Köln und nun auch des Landgerichts Köln (11. große Strafkammer, Az. 111 Qs 65/18) weiterhin dringend verdächtig, sich durch einen Angriff […]

Der Beitrag Terrorist vom Hauptbahnhof Köln mit Haftbeschwerde gescheitert erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

• Weiterlesen •