Gaulands Ghostwriter

Die Achse des Guten schreibt:

(Herbert Ammon) In diesem unserem Lande, in dem – aufgrund spezifischer historischer Bedingungen – an Humor bei jener Kaste, die sich Intellektuelle nennt, Mangel herrscht, gibt es ab und zu doch noch etwas zum Lachen. So herrscht große Aufregung um einen Text Gaulands, der angeblich Hitler entlehnt, womöglich aber beim Tagesspiegel geklaut war. Jetzt erwägt der Autor Klage wegen Plagiats.

➡ Weiterlesen ⬅