Hacker legen RWE-Homepage lahm

ESSEN. Die Homepage des Energieunternehmens RWE ist Montag Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Die Seite war wegen einer Flut gesteuerter Anfragen „zeitweise nur schwer oder mancherorts gar nicht erreichbar“, sagte ein Konzernsprecher der Nachrichtenagentur dpa.

Sicherheitseinrichtungen von RWE seien von der Attacke nicht betroffen gewesen. Am Dienstag morgen war die Website wieder erreichbar.

Video kündigte Attacke an

Ob der Angriff mit den Protesten gegen die Abholzung des Hambacher Forstes in Zusammenhang stehe, werde derzeit geprüft. Am vergangenen Donnerstag tauchte ein Video mit dem Titel „Anonymous Operation: RWE abschalten“ auf. Darin wird dem Unternehmen damit gedroht, dessen Online-Auftritte lahmzulegen.

Derweil geht die Räumung der Protestcamps im Hambacher Forst weiter, nachdem die Arbeiten wegen eines Todesfalls einige Tage geruht hatten. (ag)

➡ Weiterlesen ⬅