Breit zitiert, als Beleg wertlos: Oxford-Studie verteidigt NGO-Schiffe

Den ganzen ARTIKEL können Sie ➡ HIER WEITERLESEN ⬅
!

Wenn es darum geht, der Kritik an den Aktivitäten privater Schiffe vor der libyschen Küste etwas entgegenzusetzen, wird häufig mit zwei Studien argumentiert, die bewiesen hätten, dass die als „Seenotrettung“ bezeichneten Tätigkeiten der Schiffe der Nichtregierungsorganisationen (NGO) keinen Pull-Faktor erzeugen, also nicht mehr Afrikaner in die Schlauchboote treiben würde. Auch würden diese Studien beweisen, dass die Anwesenheit der NGO-Schiffe vor den nordafrikanischen Küsten keinesfalls für mehr Tote verantwortlich seien.

Der Beitrag Breit zitiert, als Beleg wertlos: Oxford-Studie verteidigt NGO-Schiffe erschien zuerst auf Tichys Einblick.

➡ Weiterlesen ⬅