Über 200 Vergewaltigung in wenigen Monaten in Berlin – häufig Migranten als Täter

Berlin. Es sind schockierende Zahlen: Allein zwischen März und Anfang Juli 2020 registrierte die Berliner Polizei 210 Fälle von „gemeinschaftlicher oder besonders erniedrigender Vergewaltigung“. In knapp der Hälfte der Fälle sind die Täter Ausländer, Migranten mit deutschem Pass nicht einbegriffen.

• Weiterlesen •