“Franzose” drohte ICE in die Luft zu sprengen – GSG9 räumt Zug

Friesack, Brandenburg. Bei Friesack mussten alle 320 Passagiere aus einem ICE von Berlin nach Hamburg aussteigen. Die GSG nahm einen 30-jährigen, nur gebrochen Englisch sprechenden “Franzosen” ohne festen Wohnsitz fest, der im Zug Leute angerempelt, gepöbelt und gedroht hat, den Zug in die Luft zu sprengen.

• Weiterlesen •