PSPP-Anleihekäufe: EZB erfüllt nach Einschätzung der Bundesregierung Vorgaben von Karlsruhe-Urteil

Das Bundesfinanzministerium sei der Überzeugung, dass der EZB-Rat seine “Verhältnismäßigkeitserwägungen” im Hinblick auf das 2015 gestartete PSPP (Public Sector Purchase Programme) “nachvollziehbar dargelegt hat”, heißt es in einem Brief von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) an Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), der AFP am Montag vorlag.

Der Beitrag PSPP-Anleihekäufe: EZB erfüllt nach Einschätzung der Bundesregierung Vorgaben von Karlsruhe-Urteil erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

• Weiterlesen •