Linksextremer Mob zieht Spur der Verwüstung durch Neukölln

Berlin-Neukölln. Ein schwarz uniformierter linksextremer Mob zieht eine Spur der Verwüstung durch den Neuköllner Richardkiez. Laut eines Bekennerschreibens auf Indymedia stand die Aktion im Zusammenhang mit dem getöteten George Floyd in den USA. „Wir haben Hass auf das System“, hieß es darin.

• Weiterlesen •