Lange unbesiegte Augsburger und die Premiere eines Dreierpacks

Im Hinspiel Ende November trennten sich der 1. FC Köln und der FC Augsburg unentschieden (1:1), nun können beide Teams mit einem Sieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Die Bilanz der Fuggerstädter gegen die Geißböcke kann sich in der Bundesliga durchaus sehen lassen. Hier sind die Top-Fakten zum Heimspiel am Sonntag, 7. Juni, (18.00 Uhr) in der WWK ARENA.

Lange unbesiegt: Augsburg ist gegen Köln seit zehn Bundesliga-Spielen ungeschlagen (fünf Siege, fünf Remis) und kassierte dabei nur fünf Gegentore. Gegen kein anderes Team blieb der FCA in seiner Bundesliga-Historie zehn Spiele in Folge unbesiegt. Damit hat der FC Augsburg gegen Köln einen so hohen Punkteschnitt (1,8) wie gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten.

Dreierpack: Alfred Finnbogason erzielte für Augsburg am 9. September 2017 beim 3:0-Sieg über Köln den ersten seiner vier Bundesliga-Dreierpacks. Zudem bereitete Philipp Max drei der letzten fünf FCA-Treffer gegen die Geißböcke vor – gegen keinen Gegner sammelte er in der Bundesliga mehr Assists.

Torgefährlicher Trainer: FCA-Coach Heiko Herrlich erzielte gegen Köln in seiner aktiven Zeit als Spieler sechs Bundesliga-Tore – nur gegen den HSV traf der 48-Jährige öfter (sieben Tore).

 

Nachdem alle restlichen Partien der Saison unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, gibt es den Stadionkurier nur in digitaler Fassung. Diese steht allen FCA-Fans kostenlos zur Verfügung.

STADIONKURIER AUSGABE 15 | SAISON 2019/2020

Stadionkurier FC Augsburg - 1. FC Union Berlin 2019/20

      • Interview mit Georg Teigl: „Unseren Kindern beibringen, dass alle Menschen gleich sind“
      • Unser Gegner im Portrait: 1. FC Köln und Noah Katterbach
      • Was macht eigentlich Stefan Mayr?

The post Lange unbesiegte Augsburger und die Premiere eines Dreierpacks appeared first on FC Augsburg.

• Weiterlesen •