“Höchst enttäuschend” – Wurde ein Papst geschützt? Nach Missbrauchsskandal werden schlimmste Befürchtungen wahr

2018 erschüttert die katholische Kirche die Öffentlichkeit mit ihrer großen Missbrauchsstudie. Die Unterlagen – so das Versprechen – sollten an die Staatsanwaltschaften weitergeleitet werden. Dort bestätigen sich nun die schlimmsten Befürchtungen: Strafrechtlich sind die Dokumente nahezu wertlos.

• Weiterlesen •