Wo sich Ideologie breitmacht, bleibt Wissenschaft auf der Strecke Unwort „Klimahysterie“ – Sprachwissenschaftler wollt Ihr sein?

Nachdem die Freien Medien mit „Klimaleugner“ bereits am Sonntag ihr „Wahres Unwort des Jahres 2019“ gekürt haben (PI-NEWS berichtete), hat heute nun die Darmstädter Konkurrenzveranstaltung, in der sich keine Experten, sondern Lehrstuhlbesetzer, die von sich behaupten, sie seien Sprachwissenschaftler, treffen, ihr Unwort des Jahres verkündet. Es lautet: Klimahysterie. Der Begriff wurde 9 Mal vorgeschlagen. Insgesamt […]

• Weiterlesen •